WissenforFri

hier kannst Du Dein Wissen auffrischen

Hier kannst Du ein wenig schmökern oder so riiiiiichtig tief einsteigen.
Wir haben die wichtigsten Informationen für Dich zusammengestellt.

Solarmodule

Solarmodule sind die energetischen Vermittler zwischen der Sonne und uns. Sie
wandeln ihre Strahlen in elektrische Energie um und sorgen dafür, dass wir damit
Kaffee kochen, Herr der Ringe bingewatchen oder unser Auto laden können.

Die gängigsten Modultypen heutzutage sind mono- und polykristalline Solarzellen. Sie bestehen in der Regel aus siliziumbasierten Solarzellen, die auf einem
Aluminiumrahmen montiert werden und mit einer Glasscheibe geschützt sind. Die
Zellen sind innerhalb des Modulrahmens miteinander verschaltet. Da Silizium ein
Naturprodukt ist, kann es auf PV-Modulen übrigens durchaus mal vorkommen, dass die Struktur ein bisschen unregelmäßig aussieht - aber funktionieren tut’s trotzdem.

Wechselrichter

Ein Solarmodul erzeugt im ersten Schritt erst einmal Gleichstrom. Der kann in
dieser Form aber nicht im Haus verwendet werden, da unsere Stromnetze wählerisch sind und Wechselstrom viel lieber mögen.

Hier kommt der Wechselrichter ins Spiel: er macht aus Gleichstrom Wechselstrom.
Gleichzeitig trackt er auch die Verbräuche und sorgt für die Einspeisung ins öffentliche Netz. Man unterscheidet hier zwischen Modulwechselrichtern, Solarwechselrichtern, Batteriewechselrichtern und Hybridwechselrichtern.

Stromspeicher

Stromspeicher, Solarspeicher, Batteriespeicher oder auch Solarakkus
sorgen dafür, dass Du Deinen selbst produzierten Strom speichern kannst und er Dir abends, nachts und zum Teil auch noch morgens zur Verfügung steht.

Durch den Speicher wirst Du noch unabhängiger vom Netz. Während Du
mit einer PV-Anlage nur bis zu 40 % Autarkie schaffst, kannst du mit einem
Speicher richtig „fri“ werden und bis zu 80 % und mehr Autarkie erreichen.
Mittlerweile gibt es viele verschiedene Speichertechnologien. Am häufigsten
verbaut sind heute Lithium-Ionen-Speicher.

Ladesäulen & Wallboxen

Du überlegst, Dir ein Hybridfahrzeug oder E-Auto anzuschaffen, oder hast bereits eines? Und Du fragst Dich schon seit Tagen, wo eigentlich die nächste Ladestation bei Dir in der Nähe ist?

Damit ist nun Schluss! Mit Deiner eigenen Wallbox kannst Du jetzt Dein Auto bequem zu Hause laden. Im besten Fall mit dem Strom aus deiner PV-Anlage, um noch ein wenig mehr fri-heit zu genießen!

Simple Technik, riesengroßer Nutzen!

Wir verwenden Cookies

Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit unsere Webseite technisch funktioniert. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite sowie zur Leistungsmessung ein. Durch Klicken auf „OK“ stimmst Du dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ kannst Du eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
Einstellungen öffnen
OK
< Zurück

Cookie-Einstellungen

Neben unbedingt erforderlichen Cookies für die Gewährleistung von Website-Funktionen und Cookies zur statistischen Analyse zwecks Auswertungen des Nutzungsverhaltens unserer BesucherInnen, würden wir außerdem gerne folgende Cookies nutzen:
Google Analytics Beschreibung
Google Maps Beschreibung
Facebook Pixel Beschreibung
Einstellungen speichern
Akzeptieren